Gesundheit durch vegane Ernährung bei Hunden und Katzen

 

  • Welche Gesundheitsvorteile bringt es für Hunde mit sich?
  • Was sind die Anforderungen an eine gesunde vegane Ernährung?
  • Wie ist die aktuelle Studienlage?
  • Fallbeispiele aus der Ernährungsberatung
  • Ist das auch für Katzen gesund?

Diese Themen erwarten dich im Workshop

- Warum sollte ich meine Haustiere vegan ernähren?

- Welche Gesundheitsvorteile bringt vegane Ernährung für Hunde mit sich?

- Was sind die Anforderungen an eine gesunde vegane Ernährung bei Hunden und Katzen?

- Fallbeispiele aus der Ernährungsberatung

- Wie ist die aktuelle Studienlage?

- Ist das auch für Katzen gesund?

- Was kann ich tun bei Allergien oder Unverträglichkeiten meiner Vierbeiner?

- Ist es möglich Welpen vegan zu ernähren?

- Bei welchen Krankheiten kann eine vegane Ernährung helfen?

- Wie kann eine vegane Ernährung für reine Carnivore, wie Katzen gesund und bedarfsdeckend sein?

- Was kann ich tun, wenn meine Tiere sehr wählerisch in der Futterwahl sind?

- Welchen Einfluss hat die Ernährung unserer Vierbeiner auf Tiere, Umwelt und Klima?

Foto von Lisa Walther, Gründerin von MORE THAN VOOD

Lisa Walther

ist Tierärztin, Expertin für vegane Tierernährung und Co-Gründerin von MORE THAN VOOD. Sie hat sich unmittelbar nach ihrem Studium vor 8 Jahren auf die vegane Ernährung von Hunden und Katzen spezialisiert.

Lisa kennt die Studienlage und Praxis wie keine Zweite. Sie berät Tierhalter*innen und Unternehmen zu allen Fragen rund um die vegane Tierernährung. Nun bündelt sie ihre Expertise zusammen mit Jasmin Ellger bei MORE THAN VOOD. Alles mit einem Ziel: noch mehr Gutes und Sinnvolles zu tun. 

Wissen aus Studien und eigener Erfahrung

Lisa lebt selbst mit zwei geretteten Hunden zusammen. Romi und Picasso leben seitdem sie in Lisas Obhut sind schon viele Jahren vegan.

Romi (im Bild) kam als todkranker Welpe und Pflegehund vor über 7 Jahren aus Griechenland zu Lisa. Eine Infektionskrankheit raubte Romi alle Kraft, sodass Lisa um ihr Leben bangen musste.

Picasso war stark übergewichtig als Lisa ihn adoptierte. Nach nur wenigen Wochen hatte Lisa sein Übergewicht und die schlechten Leberwerte im Griff.